CBDium 10 % Acute

Mehr Ansichten

CBDium 10 % Acute

59,00 €
Inkl. 5% USt., zzgl. Versandkosten

Auf Lager | Lieferzeit: 2-3 Tage | Inhalt: 0,01 l

Hochkonzentriertes Bio-Hanfblütenextrakt
CBD-Öl Vollspektrum
je Tropfen 4,00mg CBD

CBDium 10% Acute für große Hunde oder Hunde mit starken Beschwerden

Das CBDium zeichnet sich aus durch:

  • 100% naturreine Bio-Premiumqualität
  • Vollspektrum, daher bessere Wirksamkeit
  • besonders schonende CO2-Extraktion der handverlesenen Hanfblüten
  • frei von Laktose, Gluten oder Zucker
  • 100% vegan
  • Frei von Konservierungsstoffen, Aromen und Zusätzen
  • Der Anbau erfolgt ohne Pestizide oder Herbizide
  • hergestellt in der EU nach internationalen Qualitätsstandards
  • THC-Gehalt unter 0,2%

Das CBDium Vollspektrum ist durch diese höchsten Qualitätsansprüche in der Herstellung und Verarbeitung ein Premiumprodukt. CBDium beinhaltet außer dem Komplex von Cannabinoiden und Terpenen, die laut letzten Forschungen gegenseitig ihre Heilwirkungen fördern, auch Mineralien, Vitamine, Omega-3 und 6 Fettsäuren. Durch die Erhaltung von Terpenen hat es den vollen Entourage-Effekt,  bietet also die Synergie von Cannabinoiden und Terpenen. Dadurch hat es einen viel höheren Nutzen als vergleichbare Monopräparate, die nicht das „volle Spektrum“ der wechselseitigen Wirkung bieten.

CBDium Vollspektrum ist eine Mischung aus dem reinen Vollextrakt der weiblichen Hanfblüte mit Bio-Kürbiskernöl. Die Einsatzmöglichkeiten des CBDiums sind sehr vielfältig und können bei einer großen Bandbreite an Schmerzen, Krankheiten und Beschwerden helfen. Der berauschende Stoff THC ist in verschwindend geringer Menge enthalten, somit legal und ist ohne Bedenken anzuwenden! Die Hanfpflanze ist für ihre beruhigende und schmerzstillende Wirkung bekannt. Allerdings ist es nicht das THC, sondern der Stoff Cannabidiol, kurz genannt CBD, welcher die Beschwerden lindert. Der Hauptbestandteil des Öls kann bei der Anwendung entzündungshemmend, schmerzlindernd wirken und kann bei Ängstlichkeit als auch zur Beruhigung helfen.

Hier ist eine Übersicht was CBDium bei Ihrem Hund bewirken kann:

  • wird entspannter
  • reduziert den Angst- und Stresslevel
  • verbessert die neurologischen Funktionen
  • mehr Lebensfreude
  • unterstützt eine gesunde Verdauung
  • unterstützt das Immunsystem
  • zur Verringerung von altersbedingten Symptomen

Bei diesen Erkrankungen, Symptome und psychischen Störungen kann das CBDium wertvolle Hilfe bei ihrem Hund auch in Kombination mit anderen Medikamenten leisten. Es wird eingesetzt bei:

  • Chronischen Schmerzen wie Arthrose oder Spondylose
  • Darmentzündungen
  • Angstzuständen
  • Pankreatitis
  • Verdauungsstörungen und Erbrechen
  • Epileptischen Anfällen
  • Psychischen Störungen
  • Appetitlosigkeit
  • Krebs

Zusammensetzung: Hanfblütenkomplexextrakt, Bio-Kürbiskernöl, Chlorophyl

Inhalt:   10 ml = 250 Tropfen
                1000mg CBD = 10%
                1 Tropfen circa 4,00 mg CBD

Fütterungsempfehlung: Für die meisten Hunde liegt die ideale Dosis bei 1 Tropfen pro 5 kg Körpergewicht 1-2 x täglich. Wir empfehlen nicht mehr als 4 Tropfen vom CBDium pro 5 kg Körpergewicht 1-2 x täglich zu verwenden. Die Dosis sollte täglich langsam gesteigert werden, bis der Effekt da ist. Die Tropfen direkt ins Maul verabreichen oder im Leckerli verstecken.

Die Packungsgröße reicht bei einem Hund bis 40 kg bei 2x täglich 2 Tropfen für 8 Wochen.

Es treten kaum Nebenwirkungen auf. Bei einer eventuellen Magenunverträglichkeit verschwinden die Symptome sofort nach dem absetzen wieder. Vor dem Gebrauch sollte das Fläschchen gut geschüttelt werden! Die Tropfen sollten stets kühl und lichtgeschützt gelagert werden.

Was kann CBDium bei Hunden bewirken?

Im Körper eines Hundes und auch eines Menschen existiert das Endocannabinoid-System (ECS). Es funktioniert als Regulierungsorgan in dem es den Stoffwechsel unterstützt und versucht über verschiedenste Rezeptoren alles in Balance zu halten. Die in den Hanfpflanzen enthaltenen Phytocannabinoide stellen eine perfekte Ergänzung zu den körpereigenen Endocannabinoiden dar, wodurch der Stoffwechsel im Körper wesentlich unterstützt und stabilisiert wird. Der Körper produziert zwar auch körpereigene Cannabinoide, das CBD aus der Cannabispflanze, unterstützt aber - wenn die eigenen nicht ausreichen - das ECS bei seinen physischen Aufgaben, was zu einer Verbesserung der Körperfunktionen führt. Der Hund ist ausgeglichener und der Körper wieder im Gleichgewicht. Weltweite klinische Studien*, die die Effektivität von CBD an Hunden, Katzen und Pferden getestet haben, ergaben gute Ergebnisse, besonders wenn CBD-Öl unterstützend zur normalen medizinischen Versorgung verabreicht worden ist.

*Quellen: veterinär spiegel 2018; 28(04): 144-150    DOI: 10.1055/a-0713-7626
OʼShaughnessey WB. On the Preparations of the Indian Hemp, or Gunjah (Cannabis indica): The Effects on the Animal System in Health, and their utility in the treatment of Tetanus and other convulsive disease. Transaction of the Medical and Physical Society of Bengal (1838–1840): 421-461
Nadig A. Untersuchungen zur entzündungshemmenden Wirkung von Cannabis sativa L.-Extrakten im Modell der Gewebekulturen. 2008

Die Herstellung von CBDium

Die speziell gezüchteten Hanfpflanzen mit einem sehr hohen CBD-Anteil und einem geringen THC-Anteil werden biologisch – also ohne den Einsatz von Pestidiziden und Herbiziden – am Fuße der Karpaten angebaut. Die Blüten werden geerntet, von Hand verlesen und sorgfältig in Trockenbeeten mit Luftstrom und Entfeuchtern getrocknet. Die getrockneten Blüten werden sofort in Vakuumbeutel verpackt, um eine hohe Qualität zu gewährleisten. Nun folgen mehrere chemische Prozesse, um eine CBD-Fraktion herzustellen:

1. Entwässerung, um den CBD-Gehalt zu potenzieren.

2. Decarboxylierung, um die unangenehm schmeckende Säure des Cannabinoid zu entfernen und eine lange Haltbarkeitsdauer zu gewährleisten.

3. Entparaffinierung, also der Entzug von Pflanzenteilen und Wachsen, um die Konzentration zu steigern.

4. Anchließend wird für dieses hochwertige Hanfblumenfraktionsprodukt schmackhaftes Bio-Kürbiskernöl als Trägeröl verwendet und man erhält „CBDium Vollspektrum“.

Das Nahrungsergänzungsmittel CBDium Vollspektrum wird in Lebensmittelqualität von der österreichischen Firma Hemp M&S GmbH produziert. Die Qualität des CBDiums wird regelmäßig von namhaften Laboren analysiert und zertifiziert.

Hanföl oder CBD-ÖL (Hanfextrakt)?

Auch wenn beide Produkte ähnlich klingen und von der gleichen Pflanze stammen, gibt es einen klaren Unterschied. Hanföl wird aus den Samen der Pflanze gewonnen und ist für die Anwendung in der Küche gedacht. Das CBD wird aus den Blüten von weiblichen Hanfpflanzen entnommen, bei welchen das THC so gut wie heraus gezüchtet und der CBD Anteil hochgezüchtet wurde. Aufgrund dessen, dass die Hanfpflanze lange in Verruf war, war auch die Forschung damit sehr eingeschränkt und hatte kein gutes Ansehen. Somit sind die positiven Effekte über lange Zeit versteckt geblieben, denn es stand immer der berauschende Stoff THC im Fokus und nicht das hocheffektive und gesunde CBD. Beide stammen von derselben Pflanze, haben aber eine ganz unterschiedliche Wirksamkeit! Ein weiterer positiver Effekt von Cannabidiol ist, dass sich keine Sucht oder eine Gewohnheit zu dem Mittel entsteht. Auch wenn die Wirkung des Öls schmerzlindernd und beruhigend ist, kommt es zu absolut keiner körperlichen oder psychischen Abhängigkeit.

Nahrungsergänzungsmittel stellen keinen Ersatz für abwechslungsreiche Ernährung dar. Eine ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise sind wichtig. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Für Schwangere und stillende Mütter nicht geeignet. Kühl und trocken lagern.
Wir empfehlen die Einnahme von CBD-Produkten mit Ihrem Tierarzt zu besprechen, denn wir dürfen aus rechtlichen Gründen, bezüglich der Wirkungsweise und Anwendungsgebiete, keine tiermedizinischen Aussagen treffen.

 

Zusatzinformation

Gewicht 0.0100
Lieferzeit 2-3 Tage
Produkthinweis Nein
Grundpreis anzeigen? Nein

CBDium 10 % Acute

EUR

59,00 €

0